von innen schlecht

_ben hat durch das Ableben seines Macs zur Erkenntnis gefunden: “Ich wage die These, dass das Web 2.0 in weiten Teilen ausgeblieben wäre, wenn wir alle noch Hardware und Betriebssysteme wie 2003 hätten.” Ich arbeite seit Jahren und auch hier und jetzt für Auftraggeber, die in die Auftragsbeschreibung nicht Geschwindigkeit und Featurerreichtum hineinschreiben, sondern IE6-Kompatibilität. Der Grund ist, dass in Verlagen zu großen Teilen noch Windows 2000 und unupgradebar der IE6 zum Einsatz kommt.

Aus diesem Umfeld kann keine Innovation kommen. Die Schlagkraft sozialer Netzwerke, das Gefühl, eine Website wie eine echte Applikation zu bedienen, all das ist dort unbekannt. Die IT hat ein ganze Branche im Würgegriff. Fortschritt scheint den Reichen zu sein. Nur wer ist da Henne und wer Ei? Bild hat eine wegweisende iPhone-App abgeliefert – Springer hat seine Redaktion auf Macs umgestellt. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass beim SPIEGEL auch kein Windows 2000 mehr läuft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s