vom Suizid einer Branche

Huete war ich einem Meeting, in dem es darum ging, den Print-Anzeigenkunden ein geeignetes System bereitzustellen, mit dem sie ihre Anzeigen online aufgeben könnten. Das machen die Anderen schließlich auch – und außerdem kann man sich einige Anzeigenberater sparen. Das System, was aus diesem Treffen resultierte, war ein beinahe technischer Blick in den Satzprozess. Printgetrieben, aber in Perfektion.
Nach etwa einer Stunde kam dann die Frage auf, ob da vielleicht auch eine online-Darreichungsform der Anzeigen geplant wäre – schließlch gäbe man sie da ja auf. Das war so aber gar nicht geplant. Man könne aber ganz einfach die für Print produzierten pdf-Schnipsel online anzeigen.

WTF?

Warum soll ich dem Anzeigenkunden denn anbieten, seine Zielgruppe vielleicht sogar kostenlos zu verhundertfachen? Das wird er doch sicher nicht wollen. Und wenn, dann kann er ja zu einem Konkurrenten wie Immoscout und wie die alle heißen gehen.

Ja. Und das tut er dann auch.

Advertisements

2 Kommentare zu “vom Suizid einer Branche

  1. ben_ sagt:

    Was ich ja bis heute nicht verstehe, ist, warum sich Craigs List in Deutschland nicht etabliert hat, oder wenigstens etwas vergleichbares.
    Und was ich noch weniger verstehe, ist, warum das nicht wenigstens einer mal ernsthaft (und damit meine ich nicht „prin-ernsthaft“) versucht.

    Nebenbei: Wo ist der Unterschied zwischen, den beiden Optionen hier unter dem Formular?

    * Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.
    * Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

    • cyberer sagt:

      @_ben: von den beiden Punkten unten sehe ich nur einen. Der Unterschied scheint also zu sein, dass die Info bei Beiträgen neue Posts betrifft.

      Craigslist ist bei uns immer eine Option, wir sind wahnsinnig kurz davor, das endlich zu machen. Im Verlagsbackground ist das bislang schwierig, weil Verlage aus ihrer Geschichte heraus immernoch glauben, Mondpreise für 130 Zeichen Text verlangen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s