Neues vom YAML

Das A in YAML steht für another und bezieht sich auf Tabellenlayouts. Das Framework hat damals, als es entstand, versucht, dem Webdesigner eine Alternative zum Tabellenlayout zu liefern. Dabei schafft es YAML nicht, Struktur und Layout zu trennen, da es den Content wiederum in die YAML-eigene Struktur zwängt.

YAML ist das Layout-Framework einiger Opensource-Projekte. Das multipliziert seine Verbreitung. Der Grund ist, das Layout so einfach halten zu können, dass es nicht schwieriger zu sein scheint die Site zu gestalten, als ein CMS mit einem Setup-Wizard aufzusetzen.

Damit empfiehlt es sich für aufwändigere Joomla- und WordPress-Projekte und damit für etliche semi-professionelle bis professionelle Seiten – nämlich immer da, wo Unsicherheit darüber herrscht, wie ein mehrspaltiges Layout umzusetzen geht. Das Spannende daran ist, dass einige tolle Kleinigkeiten, wie sinnvolle Druckstyles, schon bedacht sind.

Wer schon weiß, wie Mehrspaltenlayouts gehen, der wird sich eher sein eigenes Framework bauen, als sich einer Tabellenlayoutalternative zu unterwerfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s