halbtransparente Halbtransparenzen

Eine frühe Release des IE8 konnte das wunderbare CSS-Feature Opacity, das normale Browser schon seit vielen Jahren beherrschen. Opacity macht Elemente halbtransparent.

element {
opacity: 0.8;
}

Wenig später verschwand dieses Feature wieder und Microsoft versicherte, den Filter-Hack aus IE4-Zeiten wieder einzuführen. Der ist allerdings nicht standardkonform. Also entschloss sich Microsoft, für den IE8 eine andere Notation zu verwenden:

element {
-ms-filter:"progid:DXImageTransform.Microsoft.Alpha(opacity=80)";
}

Opacity ist kein CSS 2.1 Feature – die Jungs in Redmond wollten nur das erreichen.
Okay.
Schön für sie, blöd für Webdesigner, weil sie nun entweder sinnlose Anweisungen im css mitschleppen müssen, oder auch für den IE8 ein alternatives Stylesheet entwickeln müssen, wie schon für den IE7 und den IE6 …

Darüber hinaus kommt der IE8 mit im css halbtransparent gemachten halbtransparenten pngs nicht klar. Die doppelten Halbtransparenzen werden einfach so geschwärzt.

Klingt wie ein extrem seltener ziemlich unüblicher Anwendungsfall, passiert aber jedes Mal, wenn man Elemente mit weich auslaufenden Schatten ein- und ausblendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s