warum ich nicht mehr im Media Markt einkaufe

Ich wurde schon oft gefilzt.
Vielleicht, weil ich nicht wie jemand aussehe, der den Typen vom Sicherheitsdienst gleich niederschlägt, nur weil er vor einer gaffenden Menschenmenge seinen Rucksack entleeren muss und den Inhalt auch noch Stück für Stück rechtfertigen.

So wurde ich schonmal im Saturn damit konfontiert, dass mein drei Jahre altes MacBook im Standby, die Crumbler-Tasche und das ebenso alte Netzteil ganz sicher nicht mein Eigentum sei, sondern bis eben noch im Saturn-Regal lag.
Klar.

Am Samstag aber baute sich vorm Media-Markt im Schloss in Steglitz so ein in Anzug gegossener Bildungsverweigerer vor mir auf, und verlangte einen Eigentumsbeleg für den Inhalt meiner Einkaufstüten. Ich konnte ihm den Kassenbon zeigen – der genügte ihm nicht. Er verwies auf ein Schild an der Information, das darum bat, mitgebrachte Waren kennzeichnen zu lassen. Und warf mir nun vor, die Ware ausgetauscht zu haben. Vielleicht hätte ich ja ohne Waren, aber mit Kassenbon reingehen können – oder wie auch immer.

1. Vermute ich so eine Klausel nicht und schon gar nicht als bindend, wenn ich ein Geschäft betrete – im H&M muss ich mir auch keine Aufkleber auf alle angezogenen Klamotten pappen lassen.

2. Diese Klausel steht nicht mal beim Betreten des Ladens einsehbar, sondern lediglich an der Information, nämlich da, wo ich mein Eigentum kennzeichnen lassen muss.

3. Soll mir die Kennzeichnung sicherlich nur helfen, später meinen Besitz an der Ware beweisen zu können. Muss ich aber gar nicht, Media-Markt muss mir einen Diebstahl nachweisen, nicht umgekehrt.

Dafür gibt es übrigens 4. hinreichende Methoden.

Advertisements

5 Kommentare zu “warum ich nicht mehr im Media Markt einkaufe

  1. Ja das kenne ich auch…
    Ist mir bereits mit meinem Ipod passiert, allerdings im Saturn…
    Klar ich geh in den Saturn und spiel mir auf meinen geklauten Ipod erst mal unauffällig 15 GB Musik, mehrere Fotos auf und schreibe mir noch ein paar Wiedergabelisten. Natürlich alles ohne Laptop…

    Das einzige mal als ich es wirklich als sinnvoll ansah ein Gerät an der Information anzumelden war als ich ein paar Lautsprecher in der Tasche hatte die ich erst ne Woche vorher in eben jenem Saturn gekauft hatte und dementsprechend noch nagelneu aussah…

  2. cyberer sagt:

    Im Saturn hatte ich das mal mit meinem 3 Jahre alten MacBook. Da das schon ziemlich benutzt aussah, ging das noch – mein Netzteil sieht aber aus wie neu.
    Natürlich hätte es mir einen Teil der anschließenden Diskussion erspart, wenn ich mir an der Info einen Aufkleber hätte draufmachenlassen – gefilzt hätten sie mich trotzdem.

  3. Ist mir auch schon bei Media Markt und Saturn so ergangen. Alles raus aus dem Rucksack und trotzdem bimmelt die Sicherheitsleuchte weiter. Hat ca. 1 Stunde gedauert bis dieser viel Muskel wenig Hirn darauf kam das es meine uralte Digital Armbanduhr sein könnte.
    Mache mir jetzt öfter den Spaß, und gehe absichtlich ohne Taschen mehrmals durch die Schranken. Das nervt den Typen immer tierisch. Rache ist süß.

  4. Frederik sagt:

    also… hm. Ich möchte an dieser Stelle mal meine Meinung zum mediamarkt loswerden. Eigentlich ein ganz netter Laden, der auch den einen oder anderen guten Verkäufer hat. Aber manchmal sind die Preise einfach nur unverschämt und man findet die Geräte an anderer Stelle deutlich billiger. Auch die Werbung z.B. mit Mario Bart finde ich schlimm 🙂 Naja, jedem das seine! LG Frdrk

  5. „Contagious“ S#G Projects :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s