Namensräume im CSS

Im Dr-Web-Blog ist ein interessanter Artikel zum Thema Benennung von IDs und Klassen erschienen. Interessant und empfehlenswert auch bis jetzt die Kommentare.
Wichtig erscheint mir hier, bei der Wahl der Sprache auf diejenige zurückzugreifen, die man halbwegs gut beherrscht. Immerwieder fallen mir beim Durchsehen von HTML-Quelltexten falsche Übersetzungen und Rechtschreibfehler auf, die einfach nicht sein müssen.

Beim ersten Punkt: Beschränken Sie den Einsatz von IDs und Klassen auf ein Minimum muss ich aber klar widersprechen. Geht es Um Wartbarkeit von Code, ist es meiner bescheidenen Ansicht nach doch besser, einige, vielleicht sogar im Stylesheet gänzlich unbenutzte, Klassen im Ärmel zu haben, als im Stylesheet irgendwann mit schlimm verschachtelten Konstrukten arbeiten zu müssen.
Habe ich einen Artikel der Art:

<div class=“article“>
    <span>15.9.200</span>
    <h2>
        <span>Sport</span><br />
        Dolles Tor
    </h2>
    …
</div>

würde ich gefühlsmäßig dem ersten span-Element die Klasse date geben, da sicher irgendwann jemand auf die Idee kommt, irgendwo innerhalb des article-Containers ein weiteres span-Element unterzubringen – und sei es ganz unvermutet im Titel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s