meinem google sein Inhalt

Eigentlich ist über chrome inzwischen alles geschrieben worden. Sehr ausfühlich unter anderem von Johnny Häusler. Ich könnte jetzt auf einige Funktionen tiefer eingehen. Auf die Entwicklerfunktionen, die wir hauptsächlich aus Apples Safari kennen. Ich könnte ein paar Fragen stellen, die beinhalten, warum google das nach vielleicht zwei Jahren Arbeit schafft, und nicht Microsoft. Oder warum google eine Version 0.3 launcht, die nahezu fertig scheint, und das auch noch in 100 Sprachen!
Über die Gründe schreibt zum Beispiel _ben. Erstaunlich aber, was Sacha Lobo twittert: Laut AGB erwirbt google automatisch eine Lizenz an unserem Content.:

11. Inhaltslizenzierung von Ihnen

11.1 Das Urheberrecht sowie sämtliche anderen Rechte, die Sie hinsichtlich Ihrer mithilfe der Services übermittelten, eingestellten oder angezeigten Inhalte bereits besitzen, verbleiben in Ihrem Besitz. Durch das Übermitteln, Einstellen oder Anzeigen von Inhalten erteilen Sie Google eine unbefristete, unwiderrufliche, weltweit gültige, unentgeltliche und nicht exklusive Lizenz zum Vervielfältigen, Anpassen, Modifizieren, Übersetzen, Veröffentlichen, zum öffentlichen Darstellen und Anzeigen sowie zum Vertreiben sämtlicher mithilfe der Services übermittelten, eingestellten oder angezeigten Inhalte. Diese Lizenz dient einzig dem Zweck, Google das Anzeigen, Vertreiben und Bewerben der Services zu ermöglichen, und kann gemäß den sonstigen Bedingungen des jeweiligen Service jederzeit wieder entzogen werden.

11.2 Sie erkennen an, dass diese Lizenz Google dazu berechtigt, die Inhalte anderen Unternehmen, Organisationen oder Personen zugänglich zu machen, die mit Google zum Zweck der Bereitstellung syndizierter Services zusammenarbeiten, sowie die Inhalte im Rahmen der Bereitstellung solcher Services zu nutzen.

11.3 Sie erkennen an, dass Google im Zuge der technischen Schritte, die zum Bereitstellen der Services für deren Nutzer erforderlich sind, dazu berechtigt ist, (a) Ihre Inhalte über mehrere öffentliche Netzwerke und verschiedene Medien zu übermitteln und zu vertreiben und (b) Änderungen an Ihren Inhalten vorzunehmen, die erforderlich sind, damit die Inhalte den technischen Anforderungen der angeschlossenen Netzwerke, Geräte, Services oder Medien entsprechen. Sie stimmen zu, dass Google durch diese Lizenz die Berechtigung zum Durchführen dieser Aktionen erteilt wird.

11.4 Sie versichern gegenüber Google, dass Sie über alle erforderlichen Rechte, Befugnisse und Vollmachten verfügen, die weiter oben genannte Lizenz zu vergeben.

Zugegeben, ich habe bei noch keinem Browser in die AGB geschaut, bei google chrome fand ich aber schon interessant, zu sehen, was google mir zusichert. Interessant ist, dass sich beim Firefox keine ähnliche Klausel finden lässt, obwohl google sicherlich das Gros der für die Entwicklung bei Mozilla nötigen Spenden aufbringt.
Nun bietet diese Klausel enormen Interpretationsspielraum. Denkbar währen technisch notwendige Änderungen am Content, gemeint ist sicherlich ein wenig mehr. Mal sehen, wie lange google diese Zeilen unverändert lässt, und was sie uns dazu erklären werden.
Ich bin gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s