Haare

Im Herzen Dich, am Körper Deine Haare,
so sitz ich hier. Nur Dich im Kopf.
Was bin ich doch ein armer Tropf.
Besser wärs, wenn ich mich um Dich schare.

Dein Duft ist hier – und tausend Dinge,
die Dein – auch wenn sie mir gehören.
die stundenlang mich angenehm betören,
die mit mir sind, auch wenn ich ginge.

© Sönke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s